A Herz fia Nepal

Nepal ist größer als Österreich und die Schweiz zusammen und liegt im Himalaya-Gebiet zwischen China und Indien. Mit einem jährlichen Pro-Kopf-Einkommen von lediglich 733 US-Dollar gehört Nepal zu den 20 ärmsten Ländern der Welt. Von den mehr als 29 Millionen Einwohnern leben etwa 1 Million in der Hauptstadt Kathmandu. Seit 2008 ist Nepal eine Republik und die Amtssprache ist Nepali.

„Hilfe zur Selbsthilfe“ lautet das Motto von SWAN.

Wir fördern konkrete Projekte zur nachhaltigen Verbesserung der Lebenssituation. Diese werden in Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung ausgewählt, geplant und umgesetzt. Vertreter unserer Organisation sind regelmäßig auf eigene Kosten vor Ort und überzeugen sich persönlich von der Verwendung der Gelder. Durch unseren Einsatz garantieren wir, dass alle Spenden auch zu 100% ankommen.

Für unsere nachhaltigen und kontinuierlichen Projekte unserer 5 Schwerpunkte brauchen wir Ihr HERZ fia NEPAL

1) Bildungsförderung

In Nepal besteht allgemeine Schulpflicht, dennoch ist die Analphabetenrate bei den Erwachsenen mit 45% noch immer sehr hoch. Dem staatlichen Schulsystem fehlt es oft an Unterrichtsmaterialien und qualifizierten Lehrkräften, was die Entstehung von Privatschulen begünstigt. Diese sind aber für die meisten Familien unbezahlbar. Zudem gibt es in extrem abgelegenen Regionen keine Schulen und die Kinder sind dort auf Internate angewiesen.

So hilft SWAN:

– Bau von Kindergärten, Klassenräumen und sanitären Anlagen
– Beschaffung von Unterrichtsmaterialien und Lehrmitteln
– Ausgabe einer täglichen Mahlzeit
– Bezahlung von Lehrkräften
– Vermittlung von Patenschaften für Schulkinder

2) Verbesserung des Gesundheitswesens

In Nepal herrscht akuter Ärztemangel, insbesondere in den ländlichen Regionen müssen kranke Patienten oft tagelange Fußmärsche durch teilweise unwegsames Gelände zum nächsten Arzt oder Krankenhaus auf sich nehmen. Infolgedessen sterben z.B. sehr viele Mütter bei Hausgeburten, Kinder sterben an einfach zu behandelnden Krankheiten wie Durchfall oder Parasiten.

So hilft SWAN:

– Einrichtung von Geburts- und Krankenstationen
– Weiterbildung des medizinischen und pflegenden Personals
– Aufklärung junger Frauen über Familienplanung, Geburt und Säuglingspflege
– Schulung der Bevölkerung hinsichtlich Hygiene und Ernährung

3) Ausbau der Infrastruktur und humanitäre Hilfe

Viele Bergdörfer sind schwer zugänglich, es gibt weder Strom noch haben die Bewohner fließendes Wasser. Zudem wird Nepal aufgrund seiner geografischen Lage und den klimatischen Bedingungen immer wieder von schweren Naturkatastrophen heimgesucht, wie etwa Erdbeben, Überschwemmungen, Erdrutschen oder Lawinen.

So hilft SWAN:

– Ausbau von Wegen
– Errichtung von öffentlichen Wasserstellen
– Aufbereitung von Trinkwasser
– Soforthilfe in Katastrophengebieten
– Gesundheitliche Erstversorgung der Opfer
– Rascher Wiederaufbau von Schulen und Kindergärten

4) Projekte zur Frauenförderung

Um die Stellung der Frauen in der traditionell patriarchalischen Gesellschaft zu stärken, fördert SWAN Projekte zur Stärkung der wirtschaftlichen Situation von Frauen.

So hilft SWAN:

– Aufzucht von Ziegen
– Gemüseanbau in Folientunneln
– Schulung von Frauengruppen (Handarbeits- und Schneiderkurse)
– Förderung der Mutter-Kind-Gesundheit

5) Ökotourismus und Wahrung des Naturerbes

Unsere Partner Eco Trip Nepal und Travel to Nature Asia setzen auf nachhaltigen und sanften Tourismus. Abseits touristischer Trampelpfade lernen die Reisenden die Kultur und Traditionen Nepals kennen und können das Land im Einklang mit der Natur entdecken. Gleichzeitig werden den Dorfbewohnern umweltschützende Maßnahmen zum Erhalt der Naturressourcen vermittelt. Mehr unter: www.ecotripnepal.com und www.traveltonatureasia.com

Werden Sie Mitglied unseres Vereins und unterstützen Sie uns mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 30 Euro.
Antragsformulare für die Aufnahme in den Verein erhalten Sie beim donAu-Stand’l oder bei diversen Veranstaltungen, wo wir vor Ort SWAN Österreich vertreten. Oder Sie kontaktieren uns über unser Kontaktformular. Wenn Sie keine Mitgliedschaft wünschen, freuen wir uns aber auch über Einzelspenden, denn jeder Beitrag ist wertvoll, ob groß oder klein! Es ist aber auch eine Zweckwidmung möglich, wie eine Schulpatenschaft ab 80 Euro pro Jahr oder der Ankauf einer jungen Ziege für 70 Euro als Startkapital für eine kleine Ziegenzucht.

Unser Spendenkonto: SWAN Österreich – A Herz fia Nepal, Hafenstraße 1, 4332 Au an der Donau
IBAN: AT25  3477  7000  0193  3217
BIC: RZOOAT2L777

Impressum und Herausgeber: SWAN Österreich – A Herz fia Nepal, 4332 Au an der Donau, Hafenstraße 1 – ZVR-Zahl 384629709 – Bezirkshauptmannschaft Perg – Datenschutzerklärung Fotorechte: Jochen Luftensteiner, Arnold Hörmann